Pressemitteilung: Saarbrücker NPD — Problem ist hausgemacht

Das Saar­brück­er NPD-Prob­lem ist haus­gemacht – Antifaschis­tis­che Aktio­nen statt Ver­bote !

Die Entschei­dung des Bun­desvor­stands der NPD, ihren Bun­desparteitag im Saar­brück­er Stadt­teil Schaf­brücke auszuricht­en, ist kein Zufall. Vielmehr ist es das Resul­tat jahre­langer Pas­siv­ität seit­ens der Behör­den bei Stadt und Land. Ein Großteil der Saar­brück­er Poli­tik­erin­nen und Poli­tik­er wird im Bezug auf das NPD-Prob­lem erst dann aktiv, sobald die Stadtver­wal­tung ihre offen­sichtlich gewor­dene Untätigkeit gegenüber den
Nazis nicht mehr unter der Decke hal­ten kann und sie den „guten Ruf“ der Lan­deshaupt­stadt gefährdet sehen.

Weit­er­lesen

Presse zum NPD-Bundesparteitag bis 13.01.14

Eine Press­eschau zum NPD-Bun­desparteitag in Saar­brück­en Schaf­brücke:

- Radio Dreyeck­land: Imagepflege als ober­ste Prämisse – Kein entsch­iedenes Vorge­hen gegen den geplanten NPD-Bun­desparteitag in Saar­brück­en — Inter­view mit der Antifa Saar / Pro­jekt AK

- SR-online vom 10.01.14: Saar­brück­en will NPD-Parteitag ver­hin­dern [pdf]

- Saar­brück­er Zeitung vom 11.01.14 : Saar­brück­en ver­bi­etet NPD-Ver­samm­lung [pdf]

- End­sta­tion Rechts (12.01.14): „Arglistige Täuschung“: Saar­brück­en will NPD-Bun­desparteitag in let­zter Minute ver­hin­dern [pdf]
— Doku­men­ta­tion eines Fly­ers, der von Antifaschist_Innen im Saar­brück­er Nauwieser Vier­tel verteilt wurde (als .pdf)

Pressemitteilung: Saarbrücken strategisch wichtige NPD-Hochburg

Antifa Saar sieht Saar­brück­en als strate­gisch wichtige NPD-Hochburg und ruft zu bre­it­em Wider­stand gegen den NPD-Bun­desparteitag auf

Am kom­menden Woch­enende 18./19. Jan­u­ar 2014 will die NPD ihren Bun­desparteitag in der Fes­thalle in Schaf­brücke abhal­ten und dort ihre Kan­di­dat­en für die Europawahl am 25. Mai 2014 wählen. Wir als Antifa Saar / Pro­jekt AK rech­nen nicht damit, dass das halb­herzige Vorge­hen der Lan­deshaupt­stadt Saar­brück­en juris­tisch Bestand haben wird und rufen deshalb dazu auf, den Nazi­parteitag durch Block­aden am kom­menden Sam­stag zu ver­hin­dern.
Weit­er­lesen

NPD — Bundesparteitag in Schafbrücke verhindern!

Den NPD - Bundesparteitag am 18.01.2014 in Schafbrücke verhindern!NPD — Bun­desparteitag in Schaf­brücke ver­hin­dern!

Die NPD plant am 18. und 19. Jan­u­ar ihren Bun­desparteitag für die 2014 anste­hende Europawahl in Saar­brück­en abzuhal­ten. Als Ort soll wieder ein­mal die städtis­che Fes­thalle im Stadt­teil Schaf­brücke dienen, die die saar­ländis­che NPD schon häu­figer für ihre Ver­anstal­tun­gen nutzen kon­nte und dabei von den Behör­den meist unbe­hel­ligt bleibt.

20130118_Kurzaufruf_d_thumbVie­len in Erin­nerung ist hier vor allem noch der „poli­tis­che Ascher­mittwoch“ der NPD-Saar im Feb­ru­ar 2009, als der NPD-Bun­desvor­stand Udo Pastörs in eben dieser Halle mit For­mulierun­gen wie „Samenkanonen“ gegen Migrant_innen het­zte und daraufhin wegen Volksver­het­zung verurteilt wurde. Damals demon­stri­erten gut 200 Antifaschist_innen gegen die Naziver­anstal­tung.

2013 fan­den die soge­nan­nte Som­meruni­ver­sität und der Lan­desparteitag der Saar-NPD mit einem Konz­ert des Naz­ibar­den Frank Ren­nicke in der Schaf­brück­er Fes­thalle statt, wieder ohne einen Ver­such der Stadt Saar­brück­en dage­gen vorzuge­hen. Diese erneute Ver­anstal­tung und Pro­pa­gan­da wollen wir nicht unbeant­wortet lassen und rufen zum Wider­stand gegen die Nazis auf!

Achtet auf Ankündi­gun­gen und ver­bre­it­et die Infor­ma­tio­nen weit­er!