Im Inneren Kreis — Verdeckte Ermittlungen in Deutschland

Ist die Polizei außer Rand und Band oder sind verdeck­te Ermit­tlun­gen ein notwendi­ges Übel? Diese Frage stell­ten sich viele Men­schen, nach­dem allein in Ham­burgs link­er Szene drei Verdeck­te Ermit­t­lerin­nen in einein­halb Jahren mit großem Knall aufge­flo­gen sind.

Zeit, sich einige Grund­satzfra­gen zum Ver­hält­nis von Frei­heit und Sicher­heit ganz konkret zu stellen. Und das Span­nungs­feld staatlich­er Inter­essen und indi­vidu­eller Bürg­er­rechte genauer zu beleucht­en. Edward Snow­dens Enthül­lun­gen über die NSA haben uns dafür sen­si­bil­isiert. Wenn dann aber, wie im Fall der Iris Plate, Verdeck­te Ermittler_innen alle Reg­is­ter ziehen und sog­ar Liebes­beziehun­gen zu Aus­ge­forscht­en einge­hen, nimmt das Dra­ma vor hoch­poli­tis­chem Hin­ter­grund seinen Lauf. Abstrakt scheinende poli­tis­che und ethis­che Grund­satzfra­gen zum Ver­hält­nis von Frei­heit und Sicher­heit wer­den ganz konkret und nah am Men­schen gestellt. Darf der Staat in die Pri­vat- und Intim­sphäre von Men­schen ein­drin­gen? Wie frei ist man, wenn es keinen Raum für Ver­traulich­es gibt? Wann ist Demokratie durch Überwachung gefährdet?

Die Under­cov­er-Ein­sätze der Iris Plate in Ham­burg und des Simon Brom­ma in Hei­del­berg sind voller unglaublich­er Wen­dun­gen und vere­ini­gen grund­sät­zliche ethis­che und poli­tis­che The­men und Fra­gen in sich. Und darüber hin­aus hat der Film so viele span­nende psy­chol­o­gis­che und soziale Facetten, fordert zum Per­spek­tivwech­sel her­aus – hier Staat, da linke Aktivist_innen aus Ham­burg und Hei­del­berg. Hier die Frei­heit der Per­sön­lichkeit, das Recht, andere Lebens­for­men zu wählen und da die pos­tulierten Sicher­heitsin­ter­essen des Staates.

Don­ner­stag, 13.02.2020, 19 Uhr, Kino 8 ½, Nauwieser Str. 19, Saar­brück­en

Im Anschluss an den Film wir es eine Diskus­sion zum The­ma u.a. mit Hannes Obens, einem der Autoren des Films, geben.

Infor­ma­tio­nen zum Film: http://www.iminnerenkreis-doku.de/

Mehr Infor­ma­tio­nen zu den aufge­fol­ge­nen Verdeck­ten Ermit­t­lerin­nen in Ham­burg sind u.a. zu find­en unter: http://grundrechte-kampagne.de/content/verdeckte-ermittlungen
Zur Verdeck­ten Ermit­t­lerin Iris Plate in Ham­burg: http://verdeckteermittler.blogsport.eu/
Zur Verdeck­ten Ermit­t­lerin Astrid Opper­mann in Ham­burg: https://verdeckteermittlerinhh.blackblogs.org/
Zum Verdeck­ten Ermit­tler Simon Brom­ma in Hei­del­berg: https://www.youtube.com/watch?v=VnSmtUtNleE, http://www.indymedia.ie/article/98640

Die Ver­anstal­tung wird unter­stützt von:
Antifa Saar / Pro­jekt AK
Con­n­Act Saar
Hein­rich Böll Stiftung Saar
Peter Imandt Gesellschaft e.V.
Cri­Think! e.V. — Gesellschaft zur Förderung des kri­tis­chen Denkens und Han­delns
linksju­gend [’sol­id] saar­land
Kino 8 ½ Saar­brück­en