Antifa Saar / Projekt AK unterstützt den Appell des Saarländischen Flüchtlingsrates

Kein saar­ländis­ches AnkER-Zen­trum
Ein Appell des
Saar­ländischen Flüchtlingsrates e.V.

Willkom­men­skul­tur? Fam­i­lien­zusam­men­führung? Inte­gra­tion? Mit der AfD im Rück­en haben heutzu­tage in der Flüchtlingspoli­tik Abschot­tung und Abschiebun­gen Kon­junk­tur. Das beweist auch die Entschei­dung des saar­ländis­chen Min­is­ter­präsi­den­ten Tobias Hans (CDU), das Flüchtlingslager Lebach zu einem so genan­nten AnkER-Zen­trum aufzurüsten, ohne über­haupt den Koali­tion­spart­ner (SPD) zu informieren.

AnkER“ ste­ht für Ankun­ft, Entschei­dung und Rück­führung und lässt schon sprach­lich erah­nen, wo der Schw­er­punkt liegt: Kasernierung und Abschiebung. So weit bekan­nt, sehen die bish­eri­gen Pla­nun­gen vor, dass Geflüchtete in diesen Zen­tren zwangsweise bis zu 18 Monat­en unterge­bracht wer­den sollen, vom Rest der Gesellschaft isoliert, inklu­sive Arbeitsver­bot und Sach­leis­tung­sprinzip. Schulpflicht für Kinder ist nicht vorge­se­hen. Der Zugang zu unab­hängi­gen Beratungsstruk­turen und juris­tis­chem Bei­s­tand wird struk­turell deut­lich erschw­ert, wom­it der grundge­set­zlich garantierte Zugang zum Recht für Geflüchtete fak­tisch aus­ge­he­belt wird.

Deshalb wen­den wir uns mit diesem Aufruf an die Saar­ländis­che Lan­desregierung und fordern sie auf, ihre Pläne für ein AnkER-Zen­trum im Saar­land aufzugeben. Nichts würde dadurch bess­er, vieles aber noch schlechter als es jet­zt schon im Flüchtlingslager Lebach ist. Es gibt für diese Zen­tren keine vernün­ftige Recht­fer­ti­gung. Die Ideen dazu wurzeln auss­chließlich in ein­er hys­ter­ischen und recht­spop­ulis­tisch aufge­lade­nen gesellschaftlichen Diskus­sion über „ille­gale Massenein­wan­derung“.

Die geplanten AnkER-Zen­tren ste­hen zu Recht in der Kri­tik. Vom Repräsen­tan­ten des UN-Flüchtlingskom­mis­sari­ats (UNHCR) in Deutsch­land über die vie­len Flüchtlingsini­tia­tiv­en und -ver­bände bis hin zu Car­i­tas, Diakonie oder Der Par­itätis­che wer­den die geplanten AnkER-Zen­tren abgelehnt. Auch die Rechts­ber­aterkon­ferenz der Wohlfahrtsver­bände hat sich deut­lich dage­gen aus­ge­sprochen. In den Bun­deslän­dern wächst gle­ich­falls der Wider­spruch: In Rhein­land-Pfalz, Schleswig-Hol­stein, Berlin und Thürin­gen soll es keine AnkER-Zen­tren geben.

AnkER-Zen­tren sind inte­gra­tions­feindlich und ver­stärken die Iso­la­tion und Fremdbes­tim­mung von Geflüchteten. Und sie führen die bish­eri­gen Leis­tun­gen von Wohlfahrtsver­bän­den und ehre­namtlichen Flüchtlingsini­tia­tiv­en ad absur­dum. Ger­ade die Erfahrun­gen vor Ort haben gezeigt, dass die Auf­nahme von Flüchtlin­gen in den Kom­munen am Anfang jed­er Inte­gra­tion und Teil­habe ste­ht.

In diesem Sinn plädieren wir für eine deut­liche asylpoli­tis­che Abrüs­tung, für eine Poli­tik, die sich an Men­schen­recht­en, Selb­st­bes­tim­mung und dem Prinzip ein­er offe­nen Gesellschaft ori­en­tiert. Massen­lager machen krank, sowohl kör­per­lich wie psy­chisch. Das gilt für das Flüchtlingslager Lebach bere­its in der jet­zi­gen Form: Die Dauerver­sorgung durch Lebens­mit­tel­pakete oder die teil­weise extrem hohen Aufen­thalt­szeit­en bis zu 10 Jahren und mehr sind nicht hin­nehm­bar. Es gibt also noch genug zu verbessern, hier bei uns, im Saar­land.

Unter­stützerin­nen und Unter­stützer des Appells in alpha­betis­ch­er Rei­hen­folge:

Abbaszadeh, Asgar, St. Ing­bert, Berater für interk. und inter­rel. Sen­si­bil­isierung
Aktion 3. Welt Saar e.V.
Aktions­bünd­nis Bunt statt Braun Saar
Antidiskri­m­inierungs­fo­rum Saar e. V.
Antifa Saar/Projekt AK
Anton, Björn — Beirat der Aktion 3.Welt Saar e.V.
AWO Lan­desver­band Saar­land e.V.
Beck­er, Sven­ja, Saar­brück­en
Bell­häuser, Uwe, Saar­brück­en — Pho­tog­ra­phy & Film (Mit­glied BFF)
Bettschei­der, Sigrid, Flüchtling­shil­fe Saar­wellin­gen
Bex­ten, Mar­i­on, Gemein­deref­er­entin katholis­che Pfar­reienge­mein­schaft Saar­brück­en-Mal­statt
Bies, Patric, Rosa-Lux­em­burg-Stiftung Saar
Biesal­s­ki, Arthur, Saar­brück­en KAB, CDA, Ver.di und Kirchenge­meinde St. Jakob-Heiligkreuz
Bogus­laws­ki, Ruth, Karls­brunn
Bohn-Klein, Hel­mut Sol­i­dar­ität Inter­na­tion­al e.V, Region­al­gruppe Saar­brück­en, Vor­stand

Brüg­mann, Imke, Habkirchen
Bubel-Bell­häuser, Elke, Blieskas­tel
Buch­hand­lung Rote Zora Merzig und Losheim

Bund der Deutschen katholis­chen Jugend (BDKJ) — Diözese Tri­er
Bünd­nis 90/Die Grü­nen — Lan­desver­band Saar
Con­n­ACT Saar
Däges, Gisela, Saar­brück­en
DAJC – der andere Jugend­club
Dahm, Bern­hard, Saar­brück­en, Recht­san­walt
Dambach, Markus, Kün­stler, Saar­brück­en
DIE LINKE, Ortsver­band Saar­brück­en-Bur­bach
Die PARTEI Saar
DKP Saar­land
Duss­ing, Car­o­la, Losheim
Enhu­ber, Tama­ra, Saar­brück­en
Feth, Prof. Rein­er — Saar­brück­en, Stel­lvertre­tender Vor­sitzen­der DER PARITÄTISCHE Rhein­land-Pfalz/Saar­land
Flüchtling­shil­fe Blieskas­tel e.V.
Flüchtling­shil­fe der katholis­chen Pfar­reienge­mein­schaft am Schaum­berg
Flüchtling­shil­fe Ger­sheim e.V.
Frauen­notruf Saar­land

Frieden­snetz Saar
Fries, Mar­ti­na und Alt­maier, Katrin für den welt:raum Saar­brück­en
Gärt­ner, Hans Jür­gen, Pfar­rer — Gemeinde­di­enst für Mis­sion und Ökumene der Evan­ge­lis­chen Kirche im Rhein­land, Region Saar-Nahe-Mosel
Geschäfts­führen­der Vor­stand der Gew­erkschaft Erziehung und Wis­senschaft (GEW-Saar­land)
Grötschel, Jür­gen, Bexbach, Rent­ner, Dipl. Sozialar­beit­er
Grup Paran­tez — kur­dis­che Musik­gruppe
Hempel, Andrea — Flüchtling­shil­fe Blieskas­tel e.V.
Holz­er, Gertrud, Vor­sitzende von AGIL Kirkel e.V.
Homberg, Josef, Koor­di­na­tor der Flüchtling­shil­fe in Kirkel-Neuhäusel im Auf­trag und in Zusam­me­nar­beit mit AGIL-Kirkel
Jager, Clau­dia, Kranken­schwest­er, Völk­lin­gen

Juso Lan­desver­band Saar
Katholis­che Arbeit­nehmer-Bewe­gung KAB Lan­des­bezirk Saar
Kimo­to, Sei­ji, Bilden­der Kün­stler und Ursu­la, Lehrerin i.R., Neunkirchen
Klimbin­gat, Heike, Saar­brück­en
Klasen, Man­fred, Bezirks­beige­ord­neter Saar­brück­en West, DIE LINKE
Koné, Amady, Saar­brück­en
Kuehn, Dr., Klaus, Kinderarzt/Jugendmedizin
Kur­dis­ches Gesellschaft­szen­trum Saar­brück­en e.V.
Lan­der, Den­nis, MdL, DIE LINKE
Lan­desju­gen­dring Saar, Vor­stand
Lauer­mann, Rolf, Saar­brück­en
LGBTI Refugees Net­work Saar­land (Hardy Johann und Flo­ri­an Sand)
Linke Liste (SDS & Unab­hängige) — Uni­ver­sität des Saar­lan­des
Lutze, Thomas, MdB, DIE LINKE
Math­ey, Sabine, Flüchtlingsini­tia­tive Merzig / Brot­dorf
Mellinger, Maria, Ini­tia­tive Gren­zen­los Miteinan­der, Rehlin­gen-Siers­burg
Mey­er, Jür­gen, Saar­brück­en
Mom­men­thal, Bern­hard, Nal­bach

Müller, Chris­tiane, Saar­brück­en
Müller, Gudrun, Autorin und Kor­rek­torin, Saar­brück­en
Net­zw­erk Entwick­lungspoli­tik im Saar­land e.V.
Net­zw­erk für Demokratie und Courage Saar e.V.
Nobert, Peter, Saar­louis, Recht­san­walt
Oßwald, Hart­mut, Musik­er, Saar­brück­en

Paster­nak, David, stel­lvertre­tender SPD-Frak­tionsvor­sitzen­der im Region­alver­band Saar­brück­en
Päd­a­gogisch-Soziale Aktion­s­ge­mein­schaft (PÄDSAK e.V.) — Gemein­we­se­nar­beit auf dem Saar­brück­er Wack­en­berg

Peters, Sven­ja, Saar­brück­en
Pose­nauer, Sil­via, Saar­brück­en, Dipl.-Sozialarbeiterin
Ramesch – Forum für Interkul­turelle Begeg­nung e.V.
Rauls, Bernd, Geschäfts­führer der Stiftung Demokratie Saar­land
Refugee Wel­come Box — Pro­jek­te für geflüchtete Kinder im Saar­land
Region­alse­nior­In­nenauss­chuss von Ver.di Saar­brück­en
Röder, Roland — Eine Welt Region­al­pro­mo­tor, Saar­land West
Rohe, Cor­nelia, Amt für Schule, Kul­tur und Städtepart­ner­schaften, Saar­wellin­gen
Ruge, Ruth, St. Ing­bert, Trägerin des Saar­ländis­chen Ver­di­en­stor­dens
Ruhrmann, Dr., Christi­na, Losheim
Saar­ländis­che Armut­skon­ferenz e.V. (SAK)
Saber, San­dra, Musik­erin und Autorin (Alla Tur­ca Kollek­tif), Waller­fan­gen
Sahin, Emin, Quier­schied
Schmitt, Sabine, stv. Lan­des­geschäfts­führerin DER PARITÄTISCHE Rhein­land-Pfalz/Saar­land
Schu­berth, Dr., Wolf­gang, Blieskas­tel
Sir­car, Robin, Saar­brück­en, Recht­san­walt
SPD Ortsvere­in Alt-Saar­brück­en
ST. INGBERTER BÜNDNIS FÜR WELTOFFENHEIT, VIELFALT UND TOLERANZ
Stein, Petra, Saar­brück­en
Stirn, Axel — Eine Welt Region­al­pro­mo­tor, Saar­land Ost
Thul, Sebas­t­ian, MdL SPD
Trenz, Dag­mar, DIE LINKE im Region­alver­band Saar­brück­en
Ulrich, Hubert, Saar­louis Bünd­nis 90/Die Grü­nen
Unverza­gt, Mia, Kün­st­lerin, Guatemala
VdK Besch Wohlfahrt­spflege und Flüchtling­shil­fe

Ver­band bina­tionaler Fam­i­lien und Part­ner­schaften, iaf e.V., Region­al­stelle Saar­brück­en
ver.di Bezirk Region Saar Tri­er
Vere­in zur Förderung und Inte­gra­tion von Jugendlichen mit Migra­tionsh­in­ter­grund und ihren Fam­i­lien e.V.
Vogt, Eugen, Pfar­rer der katholis­chen Kirchenge­meinde Saar­brück­en-St. Johann
VVN-BdA Lan­desvere­ini­gung Saar
Weber, Nina, Neunkirchen-Hangard, Förder­schullehrerin

Zöller, Prof. Dr. Ulrike, Lei­t­erin des Stu­di­en­gangs Soziale Arbeit und Päd­a­gogik der Kind­heit, Hochschule für Tech­nik und Wirtschaft des Saar­lan­des
Zukun­ft­sar­beit Molschd — Gemein­we­se­nar­beit im Oberen Mal­stat
t

(Stand: 31.07.2018)