50 Teilnehmer_innen auf antifaschistischer Kundgebung in Sulzbach

Am Mittwoch fol­gten 520160810_kundgebung_sulzbach_10 Teilnehmer_innen dem Aufruf von Antifa Saar / Pro­jekt AK und weit­er­er Grup­pen zu ein­er Kundge­bung in Sulzbach. Die Ver­samm­lung auf dem Ravanusa-Platz stand unter dem Mot­to „Gegen die Ver­harm­lo­sung recht­en Ter­rors“. Die Teilnehmer_innen erin­nerten an den vor 14 Jahren auf dem Sulzbach­er Salzbrun­nen­fest durch Neon­azis ermorde­ten Ahmed Şar­lak.

In mehreren Rede­beiträ­gen wurde kri­tisiert, dass bis heute das ras­sis­tis­che Motiv des Mordes geleugnet wird und in Sulzbach kein­er­lei Gedenken an Ahmed Şar­lak und die men­schen­ver­ach­t­ende Tat statt find­et.20160810_kundgebung_sulzbach_2Im Anschluss an die Kundge­bung begaben sich Kundgebungsteilnehmer_innen an den Ort, an dem der Neon­azi Car­los Neu vom 9. auf den 10. August 2002 Ahmed Şar­lak mit Messer­stichen in Brust und Bauch tödlich ver­let­zte. Vertreter_innen der Antifa Saar / Pro­jekt AK legten am Sulzbach­er Salzbrun­nen­haus in Gedenken an Ahmed Şar­lak Blu­men nieder.

Sarah Jost, Press­esprecherin der Antifa Saar / Pro­jekt AK, erk­lärt hierzu: „Wir fordern, dass nicht nur hier in Sulzbach Schluss sein muss mit der Ver­harm­lo­sung recht­en Ter­rors, son­dern die Opfer rechter Gewalt über­all in Deutsch­land endlich anerkan­nt wer­den! Rechter Ter­ror ist nicht ein Prob­lem der 90er Jahre, son­dern heute aktueller denn je. Mehr als 500 Angriffe auf Unterkün­fte von Geflüchteten inner­halb eines Jahres verdeut­lichen, dass die men­schen­ver­ach­t­ende Ide­olo­gie der Nazis jed­erzeit und über­all kon­se­quent bekämpft wer­den muss.“

Die Kundge­bung fand im Rah­men der Kam­pagne HASS HAT KONSEQUENZEN statt.
Abschluss der Kam­pagne ist eine Demon­stra­tion am 24. Sep­tem­ber in Saar­louis in Erin­nerung an den vor 25 Jahren durch einen ras­sis­tisch motivierten Bran­dan­schlag ermorde­ten Samuel Yeboah. Neben der Antifa Saar / Pro­jekt AK unter­stützen die Kam­pagne die Hein­rich Böll Stiftung Saar, die Peter Imandt Gesellschaft, Resist!, die
Linksju­gend Saar, die Falken Saar­louis, die Jusos Saar­louis, die Sol­i­darische Rose Zweibrück­en, die Antifa Nord­west-Saar sowie das Mul­ti­kul­turelle Zen­trum Tri­er.

20160810_kundgebung_sulzbach_3 20160810_kundgebung_sulzbach_4